Möchten Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert werden?







: Probleme umwandeln – Wie du glücklich sein kannst, wenn du es nicht bist
Title:      Probleme umwandeln – Wie du glücklich sein kannst, wenn du es nicht bist
Authors:      Lama Zopa Rinpoche
ISBN-10(13):      3980579808
Publisher:      Diamant Verlag
Publication date:      1997
Edition:      119 Seiten; Taschenbuch
Language:      German
Price:      EUR 15,50
Rating:      5 
Picture:      cover           Button Buy now
Description:     

Dieses kleinen Büchlein bietet sehr klare und direkte Erklärungen eines Gelugpa-Lamas aus Nepal zu einem Teil eines Geistestraining-Textes des dritten Dodrupchen Rinpoche (1865 – 1926), eines verwirklichten Nyingma-Lehrers. Der gesamte Lojong-Wurzeltext findet sich im Anhang übersetzt.
Wie eine Inhaltsangabe umreissen schon die Kapitelüberschriften Zielrichtung und Inhalte des Werkes:
"Der Sinn des Lebens" stellt den buddhistischen Gesamtzusammenhang, insbesonders zum ersten der "Vier Grundgedanken, die den Geist auf den Dharma aurichten" dar. In "Eine andere Einstellung zu Problemen entwickeln" geht es darum, den Nutzen von in unserem Leben auftretenden Problemen und Schwierigkeiten für unser Fortschreiten auf dem Weg der Praxis zu erkennen. "Glück und Leid werden von Deinem eigenen Geist erschaffen" versucht uns klarzumachen, dass es nur die Interpretation auftretender Phänomene als Probleme durch unseren eigenen Geist ist, die Glück und Leid verursachen und nicht etwa äussere Einflüsse. "Die Nachteile von Ärger und Verlangen" bringt uns nahe, dass diese störenden Emotionen uns im Kreislauf von Samsara wie in einem Hamsterrad weiterlaufen lassen werden, wenn es uns nicht gelingt vom Anhaften an ihnen loszulassen. "Deine Probleme als Pfad nehmen" zeigt, wie wir durch die Übung des Mahayana-Geistestrainings Leiden in dauerhaftes Glück verwandeln können. Das Kernstück dieser Belehrungen ist "Deine Probleme für andere erfahren": im Sinne des Bodhisattva-Gelübdes können wir alles Unangenehme in unserem Leben stellvertretend für alle fühlenden Lebewesen erfahren. Das klingt für Nicht-Praktizierende vielleicht wie angewandter Masochismus, ist aber im Lojong ein Direktangriff auf unser Ego, die Quelle aller Probleme. Das letzte Kapitel mit dem Titel "Der Herzensrat" schließlich legt uns nahe, nicht darauf zu vertrauen Glück in Äusserem zu finden, da die Unerreichbarkeit dauerhafter Befriedigung nun einmal eines der Kennzeichen von Samsara ist.
Die Kernbotschaft ist: Schwierigkeiten, ob durch uns selbst oder andere Personen und Umstände ausgelöst, können von unschätzbarem Nutzen für unsere Dharma-Praxis sein. Glück aber kommt nur aus dem eigenen Geist.
Dr. Georg Schober

   

Reviews
 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrungen bei der Nutzung zu verbessern. Für den wesentlichen Betrieb der Website wurden bereits Cookies gesetzt. Weitere Informationen ueber die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese loeschen koennen, finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk