Would you like to receive our News regularly by E-Mail?







Book Recommendation: Mit dem Herzen verstehen - Kommentare zum Prajnaparamita-Herzsutra
Title:      Mit dem Herzen verstehen - Kommentare zum Prajnaparamita-Herzsutra
Authors:      Thich Nhat Hanh
ISBN-10(13):      3426875101
Publisher:      Knaur TB
Publication date:      2010
Edition:      80 Seiten; Taschenbuch
Language:      German
Price:      EUR 9,30
Rating:      5 
Picture:      cover           Button Buy now
Description:     

Das Herzsutra ist eine der bedeutendsten Lehrreden des Mahayana und das kürzestes jener ca. 40 Sutras, die unter dem Überbegriff Prajñ?p?ramit?-S?tras zusammenfaßt werden, da sie alle die Verwirklichung von Prajñ? (unmittelbar erfahrene, intuitive Weisheit) zum Inhalt haben.
Von dieser wichtigen Lehrrede existieren auf Deutsch zwar eine Vielzahl von Übersetzungen auf dem Büchermarkt, aber leider nur wenige Kommentare. Thich Nhat Hanh, vietnamesischer Zen-Lehrer und Mitbegründer des „Sozial Engagierten Buddhismus“ versucht den sehr komprimierten Wurzeltext Vers für Vers unter anderem durch Beispiele und Vergleiche aus unserem alltäglichen Umfeld lebendig und verständlich zu machen. Er erklärt dabei den von ihm geprägten Begriff des "Inter-Seins", der die gegenseitige Abhängigkeit, Ungetrenntheit und Durchdringung aller Wesen und Phänomene beschreibt sowie das Entstehen von Konzepten in unserem Geist. Haupt- und Angelpunkt des Textes aber ist der oft mißverstandene Begriff der Leerheit, der fälschlicherweise häufig nihilistisch interpretiert wird. Versteht man aber erst einmal, daß der Begriff "leer" logischerweise die Frage "leer wovon?" nach sich ziehen muß und, daß mit Leerheit im Buddhismus "leer von eigenständiger, dauerhafter Existenz" gemeint ist, wird schnell klar, daß der Dharma mit Nihilismus gar nichts zu tun hat. Daraus ergibt sich weiters, daß Leere eine durchaus positive und optimistische Bedeutung hat, denn ohne sie, d.h. ohne Veränderlichkeit, wären weder Wachstum noch Lernen oder Bewegung möglich. Insofern stellt Leerheit im buddhistischen Sinn geradezu die unabdingbare Vorbedingung für jede Art von Entwicklung dar.
Der geringe Seitenumfang des Buches soll einen nicht täuschen: meiner Meinung nach ist dies der klarste Kommentar zum Herzsutra und zum Begriff der Leerheit, der derzeit in Buchform erhältlich ist.
Noch ein Zitat Thich Nhat Hanhs aus dem Vorwort: "Buddhismus ist eine kluge Art, das Leben zu genießen." In diesem Sinne: Viel Spaß damit!
Dr. Georg Schober

   

Reviews
 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrungen bei der Nutzung zu verbessern. Für den wesentlichen Betrieb der Website wurden bereits Cookies gesetzt. Weitere Informationen ueber die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese loeschen koennen, finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk