Would you like to receive our News regularly by E-Mail?







Book Recommendation: Tonglen – Der tibetische Weg mit sich selbst und anderen Freundschaft zu schließen
Title:      Tonglen – Der tibetische Weg mit sich selbst und anderen Freundschaft zu schließen
Authors:      Pema Chödrön
ISBN-10(13):      9783867811828
Publisher:      Arbor Verlag
Publication date:      2016
Edition:      152 Seiten; Taschenbuch
Language:      German
Price:      EUR 15,40
Rating:      5 
Picture:      cover           Button Buy now
Description:     

Der Untertitel mag Praktizierende, die mit dieser Technik des "Geben und Nehmens" aus den Belehrungen zum Geistestraining (Lojong) schon Bekanntschaft gemacht haben, erstaunen. Aber tatsächlich legt die Autorin, Karma Kagyü-Nonne und Schülerin von Chögyam Trungpa Rinpoche, starken Wert darauf, daß man zuerst mit sich selbst Mitgefühl und Verständnis entwickeln muß, sich selbst so annehmen muß, wie man ist, bevor man diese Eigenschaften effektiv auch für andere entwickeln kann. Ihre Belehrungen sind in erster Linie praxisorientiert, da Pema Chödrön die zugrundeliegende Mahayana-Sichtweise bereits in ihren anderen, lesenswerten Büchern dargelegt hat, wie z.B. in "Beginne, wo Du bist" zu den 59 Lojong-Losungen oder in "Wenn alles zusammenbricht-Hilfestellung für schwierige Zeiten" zum Umgang mit Lebenskrisen und Problemen.
Ein weiteres Anliegen ist ihr, daß Praktizierende diese Lehren – und hier insbesondere Tonglen – nicht nur während der Praxisperioden, sondern darüber hinaus auch bei jeder sich bietenden Gelegenheit im alltäglichen Leben anwenden lernen sollen. Überhaupt geht es in all ihren Büchern darum, den Alltag als Übungsfeld zu sehen. Es gilt zu erkennen, daß Dharma-Praxis kein "Edelhobby auf dem Meditationskissen" bleiben darf, sondern, daß sich uns gerade in Arbeit und Freizeit eine Fülle von Möglichkeiten bietet, die Lehren des Buddha aktiv in die Tat umzusetzen. Nur so kann Dharma lebendig bleiben. Gerade Tonglen ist da, durch die scheinbare Einfachheit seiner Technik, besonders geeignet, bei jedem sich bietenden Anlaß unaufdringlich und ohne aufzufallen angewendet zu werden. Sei es, daß man jemand andereren sieht, der Leid erlebt oder mit eigenen Schmerz und Schwierigkeiten konfrontiert ist. Unser westliches Leben bietet dazu zwar andere, aber kaum weniger Gelegenheiten als das im "alten" Tibet.
Zur Abrundung des Themas werden schließlich noch Gegenmittel bei häufig auftretenden Problemen mit der Praxis, wie mangelnder Motivation und verschiedenen anderen Hindernisse vorgestellt. Insgesamt ist dieser kleine Band sowohl hilfreich für jene, die gerade mit dieser Praxis beginnen, als auch für erfahrenere Praktizierenden, denen er ermöglicht, ihr gegenwärtiges Verständnis von Lojong und Tonglen zu vertiefen.
Dr. Georg Schober

   

Reviews
 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrungen bei der Nutzung zu verbessern. Für den wesentlichen Betrieb der Website wurden bereits Cookies gesetzt. Weitere Informationen ueber die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese loeschen koennen, finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk