Möchten Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert werden?







HH. Gyalwa Karmapa hat etwas Besonderes und Persönliches mit Euch zu teilen …

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Gyalwa Karmapa hat etwas Besonderes und Persönliches mit Euch zu teilen...    

 

Offizielles Foto - Thaye Dorje, Seine Heiligkeit der 17. Gyalwa KarmapaOffizielles Foto - Thaye Dorje, Seine Heiligkeit der 17. Gyalwa Karmapa

Thaye Dorje, Seine Heiligkeit der 17. Gyalwa Karmapa, ist hocherfreut, die wunderbare Neuigkeit mit Euch zu teilen, dass er in einer privaten Zeremonie geheiratet hat.

Er tritt damit in die Fußstapfen von Khakyab Dorje, Seiner Heiligkeit dem 15. Karmapa, der ebenfalls verheiratet und ein Tertön war. Karmapa hofft, dass seine karmische Verbindung mit seiner Ehefrau Rinchen Yangzom die Karma Kagyü Linie und die Kagyü-Schule des Tibetischen Buddhismus weiter stärken wird.

Nun haben sich sowohl der 15. als auch der 17. Karmapa vermählt.

Karmapa sagt:
„Meine Rolle und meine Aktivitäten als Karmapa werden weiter bestehen wie bisher, mit der einzigen Ausnahme des Erteilens von Ordinationen. Diese Aufgabe wird an Seine Eminenz, den 4. Jamgön Kongtrul Rinpoche, Karma Mingyur Dragpa Senge, weitergegeben. Als Karmapa werde ich fortfahren, unsere geliebte Traditionslinie zu schützen und zu bewahren und die monastische Sangha durch Initiativen wie das neue Karmapa Center of Education zu stärken.

Tief in meinem Herzen habe ich das starke Gefühl, dass meine Entscheidung zu heiraten eine positive Wirkung nicht nur für mich, sondern auch für die Linie haben wird. Den Wünschen meiner Eltern folgend und nachdem ich Zeit hatte darüber nachzudenken, fühle ich zutiefst, dass ich sowohl mir selbst als auch der Linie treu bin. Etwas Wunderbares und Heilsames wird daraus entstehen, für uns alle.

Die buddhistische Methode besteht darin, Karma zu Güte und Verdienst zu nutzen, unabhängig von dem Pfad, den wir wählen. Für jene, die dem Weg des ordinierten Lebens folgen, müssen wir dies respektieren und fördern. In dieser siebzehnten Inkarnation habe ich – sowohl für die Zukunft der Linie als auch in Erfüllung der Wünsche meiner Eltern – einen anderen Weg gewählt. Zugleich bleibt meine Verpflichtung, die monastische Sangha zu schützen und zu bewahren, vorrangig in meinem Leben, wie auch die Fortführung meiner Rolle als Karmapa.“

Karmapa und Rinchen Yangzom waren in Kindestagen enge Freunde und haben einander in diesem Leben bereits seit über 19 Jahren gekannt. Mit der Zeit und dem Segen ihrer geliebten Eltern wuchs diese Freundschaft zu einer besonderen spirituellen Verbindung heran.

Rinchen Yangzom – ein tibetischer Name, der ‘Kostbare Ansammlung von Reichtum’ bedeutet – wurde in Thimphu, in Bhutan geboren. Ihre Eltern sind Herr Chencho und Frau Kunzang. Herr Chencho stammt aus Shaba, bei Drugyeldingkha, Paro, in WestBhutan; er ist Geschäftsmann. Frau Kunzang ist aus Chöten Nyingpo, Chumey, in Bumthang in Zentral-Bhutan, dem Densa von Yab Tenpai Nyima. Sie ist Hausfrau. Rinchen Yangzom ist das dritte von Herrn Chenchos and Frau Kunzangs zehn Kindern.

Rinchen Yangzom begann ihre frühe Schulung in Thimphu, Bhutans Hauptstadt. Ihre mittlere und höhere Ausbildung fanden in Indien statt und sie setzte ihre Studien bis zum Batchelor-Abschluss in Europa fort.

Offizielles Familien-Foto - Thaye Dorje, Seine Heiligkeit der 17. Gyalwa Karmapa






















Oben (von links nach rechts): S.H. Karmapa und seine Eltern, S.E. Mipham Rinpoche und Dechen Wangmo
Unten (von links nach rechts): Rinchen Yangzom und ihre Eltern, Herr Chencho und Frau Kunzang


Am 19. Januar 2017 machte Karmapa gemäß tibetischem Brauch Rinchen Yangzom einen Heiratsantrag. Auf Wunsch von Karmapas Vater, Seiner Eminenz Mipham Rinpoche, wurde ein glückverheißender Tag für die Verlobung und die Hochzeitszeremonie festgesetzt. Die Heirat fand am 25. März 2017 statt, in Anwesenheit enger Familienmitglieder.

Karmapa versteht, dass die Nachricht von seiner Hochzeit für Viele eine Überraschung darstellen wird und er glaubt, dass seine SchülerInnen seinen Wunsch verstehen werden, dieses persönliche Element in seinem sehr öffentlich geführten Leben geheim zu halten.

Karmapa und Rinchen Yangzom werden erstmals gemeinsam öffentlich beim Kagyü Mönlam in Bodhgaya, im Dezember 2017 in Erscheinung treten. Karmapa hofft und macht Gebete dafür, dass Ihr Euch ihm persönlich oder via Live Stream anschließen werdet. Einstweilen ist Karmapa, wie immer, für all Eure Wunschgebete dankbar.

Ankündigung von Karmapas Heirat

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrungen bei der Nutzung zu verbessern. Für den wesentlichen Betrieb der Website wurden bereits Cookies gesetzt. Weitere Informationen ueber die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese loeschen koennen, finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk