Would you like to receive our News regularly by E-Mail?







Kagyu Mönlam in Wien

Attention: open in a new window. PDFPrintE-mail

There are no translations available.

Kagyu Mönlam in Wien

Von 15. bis 21. Dezember 2019 findet in Bodhgaya wieder ein Kagyü Mönlam statt, bei dem buddhistische Praktizierende „Wege des Strebens“ (Wunschgebete) machen, die von großem Nutzen sind.

Der große buddhistische Meister Nagarjuna sagte, dass die Kraft von Wunschgebeten, die man zusammen mit großen Bodhisattvas macht, so kraftvoll sein kann, dass sogar Naturkatastrophen abgewendet werden können. „Wege des Strebens“ pflanzen den Samen der Erleuchtung im eigenen Geist. Die Tradition der Kagyü Mönlams stammt vom 3. Karmapa, der diese gemeinsamen Zusammenkünfte im 13. Jahrhundert in Tibet etablierte. Seit 1996 finden sie – mittlerweile jährlich – in Bodhgaya statt.

Mehr zum "Kagyü Mönlam" im Internet:
Statement von Gyalwa Karmapa über das Kagyü Mönlam
- Erklärungen von Khenpo Rinpoche über das Kagyü Mönlam (Archiv der Zeitschrift: Buddhismus Heute)

Auch heuer möchten wir in Wien in unserem Meditationsraum in der Seilerstätte zum gemeinsamen Rezitieren von „Wegen des Strebens“ während des Kagyü Mönlam einladen.


KAGYÜ MÖNLAM IN WIEN

15. bis 21. Dezember 2019, täglich: 
 
17.30 bis 19.00: 
 
- "Der Weg eines Sugata", eine kurze Praxis auf Buddha Shakyamuni 
- "Der König unter den Wegen des Strebens nach dem vollendeten Wirken der Edlen"
- "Das Herz-Sutra und das Abwehren von Hindernissen"
 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrungen bei der Nutzung zu verbessern. Für den wesentlichen Betrieb der Website wurden bereits Cookies gesetzt. Weitere Informationen ueber die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese loeschen koennen, finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk