Möchten Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert werden?







Großes Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich an Präsident Weissgrab verliehen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Wir möchten euch gerne informieren, dass Gerhard Weissgrab für seine Verdienste als Präsident der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen wurde.
Wir gratulieren ihm sehr herzlich und freuen uns über diese besondere Anerkennung für sein Engagement um den Buddhismus in Österreich.

 

Überreichung des Großen Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich an Präsident Weissgrab durch Ministerialrat Mag. Oliver Henhapel. (FotoCredit: Franz Josef Rupprecht)Wien (OTS) - Präsident Gerhard Weissgrab erhielt das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. In seiner ersten Amtsperiode als Präsident von 2006 bis 2011 hat er unermüdlich beigetragen die Werte des Buddhismus öffentlich präsent zu machen. Im Interreligiösen Dialog war er in den letzten Jahren entscheidend mit beteiligt, dass der Buddhismus in Österreich innerhalb der Kirchengemeinschaften ein wichtiger Dialogpartner wurde.

Heinz Vettermann, Generalsekretär der ÖBR, betonte in seiner
Laudatio: "Die für uns wesentliche Aufgabe, eine volksbildnerische
und vor allem auch ethische Entwicklung in der österreichischen
Gesellschaft mit zu gestalten, kann unsere Religionsgesellschaft nur durch den unermüdlichen Einsatz einiger weniger Menschen wahrnehmen.

Dazu zählt federführend Herr Präsident Gerhard Weissgrab, der sich seit vielen Jahren ehrenamtlich und tatkräftig zum Wohle der Menschen engagiert."

Präsident Gerhard Weissgrab wurde bereits im Vorjahr eine hohe
Auszeichnung in Sri Lanka verliehen, wo er für seinen Einsatz für den Buddhismus in Europa von der obersten Mönchs-Sangha den "Jathyantara dharmaduta wansa pradeepa" als höchste Ehrung für einen Nichtmönch erhielt.

Die hohe Auszeichnung der Republik Österreich nimmt er mit Freude und Dankbarkeit an, und wie er in seiner Dankesrede betonte, versteht er diese Ehrung als Auftrag, seine Verantwortung für den Buddhismus in Österreich weiterhin bestmöglich wahrzunehmen.
 

Download der Pressemeldung ...

 

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrungen bei der Nutzung zu verbessern. Für den wesentlichen Betrieb der Website wurden bereits Cookies gesetzt. Weitere Informationen ueber die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese loeschen koennen, finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk